Integrationsassistenz – professionell handeln in der Kita- und Schulbegleitung

Die Arbeit als Integrationsassistenz an Kita und Grundschule beinhaltet unterschiedlichste Tätigkeiten und Anforderungen. Gleichzeitig werden vom Kind und aus dem Umfeld verschiedene Erwartungen und Anforderungen an die Begleitperson gestellt: von den Eltern, vom pädagogischen Personal, von Lehrkräften, der Einrichtungsleitung, dem Arbeitgeber oder auch dem Kostenträger.

 

In diesem Spannungsfeld ist es wichtig, Klarheit für sich zu gewinnen, um professionell handeln zu können:

 

Was ist meine Rolle im Netzwerk des Kindes?

Wie baue ich eine tragfähige Beziehung zum Kind auf?

Wo sind Möglichkeiten und wo sind Grenzen – sowohl bei mir als auch im System?

Wie kann ich Nähe und Distanz zu Kind und Eltern angemessen gestalten?

Wo und wie erfahre ich Hilfestellung und Absicherung?

 

Ziel dieses Seminars ist es, als Integrationsassistenz auf diese Fragestellungen hilfreiche Antworten zu finden, die sowohl zum Auftrag und dem Kind, als auch zu dessen familiären und einrichtungsbezogenen Strukturen passen.

Dienstag, 23. Januar 2024, 17:00 - 20:00 Uhr

45,- € / Teilnehmer*in

Kursnummer: IN 01-24

Leitung: Mathi Vossen-Greib, Diplom-Sprachheilpädagogin / systemische Familienberaterin

Zielgruppe

Integrationsassistenzen an Kita und Grundschule mit und ohne pädagogische Ausbildung, Quereinsteiger mit Interesse an der Arbeit als Integrationsassistenz von Kindern zwischen 2 und 11 Jahren

Ort

Bildungswerk des Kinderwerks Baronsky (Seminarraum)
Hans-Böckler-Str. 18
53225 Bonn

Als Teil unserer Fortbildungsreihe „Starterseminare für Integrationsassistenzen“ kann dieses Seminar mit folgenden Angeboten besonders gut kombiniert werden:

KONTAKT INFO

Kinderwerk Baronsky gGmbH

Koordination Bildungswerk
Friedrich-Breuer-Str. 74
53225 Bonn-Beuel

0228 / 85 44 67-22

bildungswerk@kinderwerk-baronsky.de